• Sie befinden sich hier:
  • Historie
Suche

Über 235 Jahre Industriegeschichte in Gröditz

   

Klicken um Bild zu vergrößern

1779

Graf Detlev Carl von Einsiedel kauft die Gröditzer Mühle

Klicken um Bild zu vergrößern

1819

Schmelzung des ersten Gusses aus einem Kupolofen

Klicken um Bild zu vergrößern

1825

Grundsteinlegung zum Bau eines Hochofens

Klicken um Bild zu vergrößern

1883

Errichtung einer Tempergießerei

Klicken um Bild zu vergrößern

1901

Bau einer Stahlgießerei

Klicken um Bild zu vergrößern

1915

Bau eines Siemens-Martin Werkes
Nach dem 1. Weltkrieg gab es bereits Gießereien, ein Bandagenwalzwerk und eine Schmiede.

Klicken um Bild zu vergrößern

1945

Beginn der Demontage des Werkes

Klicken um Bild zu vergrößern

1947

Beginn des Wiederaufbaus

Klicken um Bild zu vergrößern

1952

Der erste Elektroofen wird angefahren

Klicken um Bild zu vergrößern

1954

Die 60MN-Schmiedepresse produziert

Klicken um Bild zu vergrößern

1974

Ein modernes Ringwalzwerk löst das Bandagenwalzwerk ab

Klicken um Bild zu vergrößern

1995

Inbetriebnahme der VD/VOD-Anlage, der 27 MN-Presse, der modernisierten 60 MN-Presse und der Sägeanlage im Ringwalzwerk

Klicken um Bild zu vergrößern

1996

Inbetriebnahme der ESU-Anlage

Klicken um Bild zu vergrößern

1997

Übernahme durch die Georgsmarienhütte Holding GmbH

Klicken um Bild zu vergrößern

2006

Erwerb der Edelstahl GmbH J.P. Schumacher

Klicken um Bild zu vergrößern

2008

Vertrieb der Schmiedeerzeugnisse über die Gröditzer Vertriebsgesellschaft mbH, Willich (ehemals Edelstahl GmbH J. P. Schumacher)

Klicken um Bild zu vergrößern

2010

Vertrieb der Ringwalzerzeugnisse über die GMH Ringvertriebs GmbH, Willich

2016

Integration der GMH Ringvertriebs GmbH in die Gröditzer Vertriebsgesellschaft mbH